Zur Startseite

Ortsmuseum: Als Eis aus Belp das Gurtenbier kühlte

24.10.2017

Viele alte Flurnamen in Belp enthalten das Wort «Gülle», was stehendes Gewässer, Seelein oder Tümpel bedeutet. In früheren Wintermonaten waren einige Belper Güllen nicht nur Schlittschuh-Felder, sondern auch Eis-Lieferanten fürs Gurtenbier.

Äntegülle, Witigülle, Sidegülle, Chrummi Gülle, Hostertgülle, Röteligülle, Blaui Gülle, Jordi Gülle… In Fritz Burckhalters Buch zu den Orts- und Flurnamen der Gemeinde Belp aus dem Jahr 1968 findet sich eine schwindelerregende Anzahl von Ortsbezeichnungen. Manche sind längst vergessen, einige sind geblieben und wieder andere sind vor allem älteren Generationen noch vertraut. Viele Bezeichnungen sind beschreibend, nehmen Bezug auf Eigenheit, Nutzung oder Besitzer eines Orts und überdauern oft auch dessen Wandel. Bei den «Güllen» ist dies nicht anders.
Hinzu kommt, dass hier die Veränderung der Umgangssprache allenfalls für Verwirrung sorgt. «Gülle» im Sinne eines stehenden Gewässers, eines Seeleins oder Tümpels ist längst nicht mehr allen geläufig. Genau auf diese spielen die von Burckhalter gelisteten Güllen an und waren – vor allem auch in gefrorenem Zustand – für manch einen Plausch zu haben. Archivbilder, eigene Erinnerungen oder auch die «Absatzmörder» aus dem Bestand des Ortsmuseums fördern da die eine oder andere Geschichte zutage…

Eisgewinnung
Die Güllen entlang der Giesse dienten bis etwa 1905 aber auch zur Natureisgewinnung, wie sie damals vielerorts betrieben wurde (Bild: Ortsmuseum Thal). Hauptabnehmer des Belper Eises war die Gurtenbrauerei. Nach Erzählungen von Pfarrer Andres wurde dazu bei der «Hostertgülle» das Wasser gestaut. Ab einer Eisdicke von 15 bis 20 cm wurden Blöcke in der Grösse von 1 x 1 m herausgesägt und mit Hilfe einer Eiszange auf Transportschlitten und -wagen verladen. Vielspännig erfolgte dann frühmorgens der Transport der gesammelten Ladung nach Wabern. Für die Belper Bauern war die Eisgewinnung zwar ein geringer, aber doch willkommener Nebenverdienst im Winter.

Aktuelles

  • 20.04.2018  Jahrmarkt 2018

    Der traditionelle Jahrmarkt findet am 4. Mai 2018 von 9.00 – 18.00 Uhr statt. Er bietet knapp 100 Markthändlern die Möglichkeit ihre Ware anzubieten und die Besucherinnen und Besucher kulinarisch zu verwöhnen. Auch für die Kinder ist einiges los. Nebst dem Karussell (freie Fahrt dank Sponsoren), dem Ponyreiten und einer Bungy-Jumping-Anlage bietet zum Beispiel der Feuerwehrverein mit seiner „Old Lady“ Rundfahrten an. Rund um die Kirche gibt es am Nachmittag einen kunterbunten Flohmarkt, eine Kleider- und Spielzeugtauschbörse und Geschichten zu hören. Der Markt ist und bleibt auch nach 30 Jahren ein Ort der Begegnung.
  • 16.04.2018  Sanierung Gantrisch- und Gurnigelweg

    Am 9. April 2018 hat die Baustelle die Arbeiten wieder aufgenommen. Bevor im Sommer 2018 der Deckbelgag eingebaut werden kann, müssen noch einige Baumeisterarbeiten durchgeführt werden.
  • 16.04.2018  Mitwirkung Wasserbauplan - Aare Obere Belpau

    Der Wasserbauplan Obere Belpau liegt vom 27.04.2018 bis zum 28.05.2018 in der Gemeindeverwaltung Belp, Abteilung Bau, Güterstrasse 13, 3123 Belp, während den Büroöffnungszeiten öffentlich auf. Eine öffentliche Mitwirkungsveranstaltung findet am Montag, 23. April 2018, 19.00 - 21.00 Uhr, Dorfzentrum Aaresaal / Gürbesaal, Dorfstrasse 30 in Belp statt
  • 12.04.2018  Ortsplanungsrevision 2020 - Öffentliche Mitwirkungsauflage

    Die Ortsplanungsrevision Belp liegt vom 13. April bis 28. Mai 2018 in der Gemeindeverwaltung Belp, Abteilung Bau, Güterstrasse 13, 3123 Belp, während den Büroöffnungszeiten öffentlich auf. Eine öffentliche Orientierung findet am Dienstag, 24. April 2018, 19.30 Uhr, Aaresaal, Restaurant Kreuz, Belp statt.
  • 09.04.2018  Verwaltungsangestellte/r 30 - 50%

    In der Abteilung Bildung und Kultur werden infolge interner Wechseln Sekretariatsstellen von insgesamt 130 Prozenten frei. Ab 1. Juli 2018 oder nach Vereinbarung suchen wir deshalb eine/einen Verwaltungsangestellte/n 30 - 50%.
 
 

Gemeindeverwaltung

Einwohnergemeinde Belp
Gartenstrasse 2
3123 Belp

031 818 22 22
info@belp.ch

Öffnungszeiten

Mo 8.30–11.30 Uhr, 14.00–18.00 Uhr
Di 8.30–11.30 Uhr, 14.00–17.00 Uhr
Mi 8.30–11.30 Uhr, 14.00–17.00 Uhr
Do Vormittag geschlossen, 14.00–17.00 Uhr
Fr 8.30–11.30 Uhr, 14.00–16.00 Uhr

Kontaktformular