Zur Startseite
Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Ortsmuseum: Orte gesucht

24.10.2017

«Orte – Bühne des Lebens» ist der Titel der kommenden Ausstellung im Schloss. Wo passierte was? Welcher Ort bedeutet(e) Ihnen viel? Das Ortsmuseum sucht IHREN Lieblingsort in Belp!

Orte – Bühne des Lebens.
Geschichte und Geschichten, Erinnerungen, aber auch das aktuelle Leben sind immer an Orte gebunden, mit ihnen verknüpft. Wir nutzen und gestalten sie, geben ihnen Namen, prägen sie und werden umgekehrt von ihnen geprägt. Der Titel der kommenden Ausstellung im Schloss spielt darauf an und ermuntert ab dem 18. November hinzuschauen, was da ist, war und wird in Belp. Sie verknüpft Orte mit Erinnerungen, und Geschichte(n), spricht Gestaltung und Wahrnehmung an, macht den Wandel sichtbar und lässt Wünsche zu.

Aufruf: Lieblingsorte gesucht!
Wir interessieren uns für Ihren ganz persönlichen Lieblingsort in Belp! Senden Sie uns einen Kurzbeschrieb gern auch mit Bild per Post oder E-Mail und sichern Sie Ihrem Lieblingsort einen Platz in der neuen Ausstellung.
Kontakt: ortsmuseum_belp@gmx.ch, 078 663 07 83
Adresse: Ortsmuseum Belp, Abt. Bildung und Kultur, Güterstrasse 13, 3123 Belp.

Aktuelles

  • 11.04.2019  Schliesszeiten

    der Gemeindeverwaltung über Ostern
  • 09.04.2019  31. Belper Jahrmarkt

    Freitag, 3. Mai 2019, 9.00 - 18.00 Uhr
  • 02.04.2019  Erich Hefermehl - neuer Kommandant der Feuerwehr Regio Belp

    Ab 1. Juli 2019 übernimmt Erich Hefermehl den Bereich Feuerwehr in der Gemeinde Belp und ab dem 1. Januar 2020 das Kommando der regionalisierten Feuerwehr.
  • 29.03.2019  KulturLegi – Schmales Budget, volles Programm!

    Am 1. Januar 2019 hat die Gemeinde Belp zusammen mit Kaufdorf, Kehrsatz, Toffen und Wald die KulturLegi eingeführt. Personen, die am oder unter dem Existenzminimum leben, erhalten mit dieser Karte einen vergünstigten Zugang zu Kultur-, Bildungs- und Sportveranstaltungen. Sie erhalten bei rund 3‘000 Veranstaltern schweizweit 30 bis 100% Rabatt. Sämtliche aktuelle Angebote finden Sie unter www.kulturlegi.ch/bern. Wer erhält die KulturLegi und wie? Die KulturLegi wird an Personen abgegeben, die nachweislich am oder unter dem Existenzminimum leben, Sozialhilfe oder Ergänzungsleistungen beziehen oder mindestens die zweithöchste Stufe der Krankenkassen-Prämienverbilligung (IPV) haben und in einer KulturLegi-Gemeinde wohnhaft sind. Die KulturLegi muss schriftlich beantragt werden. Auskünfte erhalten Interessierte bei der Geschäftsstelle der KulturLegi Kanton Bern, Telefon 031 378 60 36 oder unter der entsprechenden Homepage.
  • 22.03.2019  Badmeister/in mit Betriebsleiterfunktion 90%

    Im sehr schön gelegenen Giessenbad Belp ist infolge Pensionierung folgende Stelle neu zu besetzen: Badmeister/in mit Betriebsleiterfunktion 90%
 
 

Gemeindeverwaltung

Einwohnergemeinde Belp
Gartenstrasse 2
3123 Belp

031 818 22 22
info@belp.ch

Öffnungszeiten

Mo 8.30–11.30 Uhr, 14.00–18.00 Uhr
Di 8.30–11.30 Uhr, 14.00–17.00 Uhr
Mi 8.30–11.30 Uhr, 14.00–17.00 Uhr
Do Vormittag geschlossen, 14.00–17.00 Uhr
Fr 8.30–11.30 Uhr, 14.00–16.00 Uhr

Kontaktformular