Zur Startseite
Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Die Gemeinde Belp blickt zuversichtlich auf die Entwicklung der Finanzen bis 2025

10.12.2020

Der Gemeinderat hat die Planungsperiode bis 2025 genehmigt. Im allgemeinen Haushalt wird in allen Planjahren ein positives Ergebnis erwartet. Das Eigenkapital steigt weiter an. Die Folgekosten der Investitionen können bis 2025 mit der aktuellen Steueranlage von 1.34 finanziert werden.

Der vom Gemeinderat im November 2020 verabschiedete Finanzplan 2020 – 2025 zeigt im Allgemeinen Haushalt ein gutes Resultat auf. In allen Planjahren wird ein Überschuss erzielt. Das Eigenkapital, bestehend aus den finanzpolitischen Reserven und dem Bilanzüberschuss, steigt per Ende 2025 auf über CHF 30 Millionen an. Dieses Eigenkapital steht für zukünftige Aufwandüberschüsse zur Verfügung.

Grundlage für das gute Ergebnis ist die Beibehaltung der aktuellen Steueranlage von 1.34 und die gesetzlich vorgeschriebene Auflösung von Bilanzreserven. Bei der Auflösung der Bilanzreserven handelt es sich um Aufwertungsgewinn aus der Gründung der Energie Belp AG sowie Neubewertungsreserven. Dieser Vorgang führt in den Jahren 2020 bis 2032 zu jährlichen Buchgewinnen von CHF 780'000, respektive ab 2021 bis 2025 zu zusätzlichen CHF 1'570'000 pro Jahr. Zudem soll mit dem Verkauf von Land am Kefigässli und im Hohburg weitere Erlöse von CHF 3,3 Millionen erzielt werden.

Bei den Steuereinnahmen der Natürlichen Personen wurden die Auswirkungen der Pandemie in den Jahren 2020 bis 2022 mit einem nur sehr kleinen Zuwachs berücksichtigt. Ab dem Jahre 2023 wird wieder mit höheren Zuwachsraten gerechnet. Bei den Juristischen Personen wird in den Planjahren mit einem Mehrertrag von CHF 1 Million pro Jahr gerechnet.

Für Investitionen sind im Allgemeinen Haushalt in der Planungsperiode Ausgaben von netto CHF 41,6 Millionen geplant. Der grösste Teil der Investitionsausgaben fliesst in die Sanierung der Gemeindestrassen und der Schulanlagen Dorf und Mühlematt.

Die Spezialfinanzierungen Abwasser und Abfall schliessen mit einem Defizit ab, welches aber durch die vorhandenen Rückstellungen mehr als abgedeckt ist. Geplant ist, die Gebühren während der gesamten Planungsperiode auf den aktuellen Ansätzen zu belassen.

Durch die hohe Investitionstätigkeit steigt die Verschuldung des Gesamthaushaltes gemäss Planung um CHF 19,8 Millionen auf insgesamt CHF 45,8 Millionen an.

Die Nettoverschuldung (Finanzvermögen abzüglich Fremdkapital) beläuft sich per Ende 2025 auf CHF 13 Mio. Die vom Gemeinderat letztes Jahr definierte Nettoverschuldung von CHF 12 Millionen wird damit erreicht, respektive leicht überschritten.

Der Gemeinderat wird die Entwicklung der Finanzen weiterhin aufmerksam verfolgen.

Aktuelles

  • 18.01.2021  Covid19: Vorsichtsmassnahmen in der Gemeindeverwaltung

    Aufgrund der verschärften Covid19-Massnahmen durch den Bundesrat arbeiten zahlreiche Mitarbeitenden der Gemeindeverwaltung im Home Office. Nutzen Sie Telefon und Mail für Ihre Anliegen. Kommen Sie nur in unumgänglichen Situationen am Schalter vorbei.
  • 07.01.2021  Stelleninserat Mitarbeiter/in Werkhof (100%)

    Aufgrund einer Pensionierung suchen wir für das Werkhofteam per 1. Juni 2021 - oder nach Vereinbarung - eine zuverlässige und engagierte Persönlichkeit.
  • 07.01.2021  Stelleninserat Sachbearbeiter/in Infrastruktur mit Schwerpunkt Tiefbau (100%)

    Aufgrund Pensionierung des Stelleinhabers suchen wir per 1. Juni 2021 - oder nach Vereinbarung - in der Abteilung Planung und Infrastruktur per 1. Juni 2021 eine engagierte Persönlichkeit.
  • 15.12.2020  Kleine Rochade im Gemeinderat Belp ab 2021

    Der Gemeinderat Belp hat sich erstmals in der neuen Zusammensetzung getroffen. Einziges Traktandum: Zuteilung der Departemente für die Legislaturperiode ab Januar 2021. Vier Gemeinderäte setzen auf Kontinuität und behalten ihre Departemente. Johann Walther übernimmt in der nächsten Legislatur die Finanzen. Die neuen Gemeinderätinnen übernehmen die Departemente Sicherheit und Soziales. In der Summe eine perfekte Kombination.
  • 04.12.2020  Peter Beutler erhält den Prix Belp 2020

    Peter Beutler wird für seinen leidenschaftlichen, langjährigen, freiwilligen und unermüdlichen Einsatz zugunsten des Ortsmuseums geehrt.
 
 

Gemeindeverwaltung

Einwohnergemeinde Belp
Gartenstrasse 2
3123 Belp
031 818 22 22
info@belp.ch

parking@belp.ch (Automatenstörungen/Anfragen)

Öffnungszeiten

Mo8.30–11.30 Uhr, 14.00–18.00 Uhr
Di8.30–11.30 Uhr, 14.00–17.00 Uhr
Mi8.30–11.30 Uhr, 14.00–17.00 Uhr
DoVormittag geschlossen, 14.00–17.00 Uhr
Fr8.30–11.30 Uhr, 14.00–16.00 Uhr

 

Kontaktformular