Zur Startseite
Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Informationen aus dem Gemeinderat

01.02.2024

Nachfolgend die Beschlüsse des Gemeinderats aus der Sitzung vom 18. Januar 2024.

Teilsanierung Jugendhaus; Genehmigung Verpflichtungskredit

Der Gemeindeversammlung vom 21. März 2024 wird für die Teilsanierung des Jugendhauses ein Verpflichtungskredit in Höhe von CHF 700'000 (inkl. MWST) beantragt. Die geplanten baulichen Massnahmen umfassen die Sanierung von Fassaden und Dach, den Austausch von Fenstern und Fensterläden, die Erhöhung der Brüstungen bei Fenstern und Lauben (zur Absturzsicherheit), die Schaffung eines Fluchtwegs vom Erd- bis ins Dachgeschoss, den Ersatz der Ölheizung durch eine Luftwasserwärmepumpe sowie die Installation einer Photovoltaikanlage mit 35 kWp (Indach-Anlage).

Sanierung Kreuzstock; Genehmigung Projektierungskredit

Der Kreuzstock wurde im Jahr 1986 im Zuge des Baus des Dorfzentrums von der Gemeinde Belp erworben. Nach der Fassadensanierung im Jahr 2012 wurden bisher keine weiteren Massnahmen ergriffen. Um eine umfassende Sanierungsstudie zu erstellen, ist eine detaillierte Zustandsanalyse des Gebäudes erforderlich. Der Gemeinderat hat daher einen Projektierungskredit in Höhe von CHF 67'000 (inkl. MWST) genehmigt und das Architekturbüro GHZ Architekten AG aus Belp mit diesen Arbeiten beauftragt.

Regionales Basisnetz motorisierter Individualverkehr (MIV) der RKBM; Stellungnahme der Gemeinde Belp

Die Kommission Verkehr der Regionalkonferenz Bern-Mittelland hat Mitte Oktober 2023 den Schlussbericht «Aktualisierung Regionales Basisstrassennetz MIV» zur öffentlichen Mitwirkung freigegeben. Die Planungs- und Umweltkommission hat die Fragen zum Basisnetz MIV beantwortet und der Gemeinderat hat die Antworten ergänzt und genehmigt.

Flurgenossenschaft Toffen-Belp; Gesuch um finanziellen Beitrag genehmigt

Die Flurgenossenschaft Toffen-Belp beabsichtigt, das mittlerweile 100-jährige Drainagesystem auf rund 150 ha im Gebiet Heitern-Breitmatt-Bifang zu sanieren. Trotz massiver Erhöhung der Beiträge von Grundeigentümern und Bewirtschaftern sowie kantonaler Kostenbeteiligung stellt das umfangreiche Projekt eine grosse finanzielle Herausforderung dar. Der Gemeinderat hat einen Beitrag an die Flurgenossenschaft Toffen-Belp im Umfang von CHF 75'000 genehmigt. In den Jahren 2026 und 2027 wird je ein Beitrag von CHF 37'500 ausbezahlt. Allerdings wurde der Beitrag auch an gewisse Bedingungen geknüpft, so zum Beispiel, dass auch die Gemeinde Toffen denselben Gemeindebeitrag ausrichtet, was mittlerweile auch vom Gemeinderat Toffen so zugesichert worden ist.

Aktuelles

  • 21.06.2024  Ordentl. Versammlung vom 20. Juni 2024 - Beschlüsse

    An der Versammlung haben 147 stimmberechtigte Bürgerinnen und Bürger bzw. 1,84% teilgenommen.
  • 14.06.2024  Lehrschwimmbecken vorsorglich geschlossen

    Im Lehrschwimmbecken in der Schulanlage Mühlematt in Belp wird untersucht, ob Bauteile durch Korrosion angegriffen sind oder nicht. Bis die Ergebnisse vorliegen, bleibt das Schwimmbecken aus Sicherheitsgründen ab Montag, 17. Juni 2024 vorsorglich geschlossen.
  • 11.06.2024  Camerata trainiert in Belp

    Am 22. Juni spielt die CAMERATA BERN eine öffentliche Hauptprobe im Aaresaal im Dorfzentrum Belp. Der Eintritt ist frei.
  • 03.06.2024  Leiter/in Bauinspektorat (80-100%)

    Für die Abteilung Planung und Infrastruktur suchen wir infolge Mutterschaft der aktuellen Stelleninhaberin per 1. August 2024 oder nach Vereinbarung eine/n Nachfolger/in für die zukünftige Leitung des Bauinspektorats.
  • 31.05.2024  Schützenfahrbrücke - Vorübergehende Sperrung

    Aufgrund der abfliessenden Wassermenge in der Aare wird die Schützenfahrbrücke per sofort aus Sicherheitsgründen vorübergehend gesperrt.
 
 

Gemeindeverwaltung

Öffnungszeiten

Mo8.30–11.30 Uhr, 14.00–18.00 Uhr
Di8.30–11.30 Uhr, 14.00–17.00 Uhr
Mi8.30–11.30 Uhr, 14.00–17.00 Uhr
DoVormittag geschlossen, 14.00–17.00 Uhr
Fr8.30–11.30 Uhr, 14.00–16.00 Uhr

Kontaktformular