Zur Startseite
Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Budget 2022 der Gemeinde Belp

02.11.2021

Das vom Gemeinderat zuhanden der Gemeindeversammlung vom 9. Dezember 2021 verabschiedete Budget 2022 sieht im allgemeinen Haushalt (durch Steuern finanziert) ein ausgeglichenes Ergebnis vor.

Basierend auf dem Budget ist im steuerfinanzierten Haushalt ein Ertragsüberschuss von CHF 1'876'100 vorgesehen, welcher jedoch als obligatorische Einlage in die finanzpolitischen Reserven verbucht werden muss. Mit Einbezug der gebührenfinanzierten Spezialfinanzierungen wird mit einem Defizit von CHF 461'200 gerechnet. Die Erfolgsrechnung 2022 weist einen voraussichtlichen Gesamtaufwand von CHF 65'989'500 aus.

Deutlich höhere Zahlungen in den Finanzausgleich und die kantonalen Lastenverteiler sowie ein Nachholbedarf beim Sachaufwand sind hauptsächlich für eine - gegenüber den Vorjahren prognostizierte - tiefere Selbstfinanzierung verantwortlich. Die Steueranlagen und die Gebührenansätze der Spezialfinanzierungen bleiben unverändert. Der Bilanzüberschuss und die finanzpolitischen Reserven der Gemeinde betragen aktuell zusammen rund 20 Mio. Franken.

In der Investitionsrechnung sind Nettoinvestitionen von insgesamt 4,3 Mio. Franken geplant. Davon betreffen 707'000 Franken die gebührenfinanzierten Spezialfinanzierungen Abwasser und Abfall. Knapp 3,6 Mio. Franken sind für Investitionen im allgemeinen Haushalt vorgesehen.

Der Finanzierungsfehlbetrag der Gemeinde wird sich bei einem Cashflow von CHF 1,0 Mio. voraussichtlich auf rund CHF 3,3 Mio. belaufen, welcher jedoch grösstenteils aus den vorhandenen flüssigen Mitteln finanziert werden kann.

Die am 26. September 2021 abgelehnte Ortsplanungsrevision (OPR) hat auf das der Gemeindeversammlung vorzulegende Budget 2022 keinen Einfluss, da dieses vor der Abstimmung durch den Gemeinderat (zuhanden der GV) genehmigt worden war und die Auswirkungen der OPR nicht in der Erfolgsrechnung 2022 abgebildet worden sind. Der angepasste Aufgaben- und Finanzplan 2021 – 2026 wird an der Gemeinderatssitzung vom 11. November 2021 beschlossen. Anschliessend wird er auf der Gemeindewebseite aufgeschaltet und an der Gemeindeversammlung darüber orientiert.

Budget 2022

Aktuelles

  • 08.08.2022  Technischer Sachbearbeiter Infrastruktur (100%)

    Infolge beruflicher Veränderung des heutigen Stelleninhabersin suchen wir für die Abteilung Planung und Infrastruktur per 1. November 2022 oder nach Vereinbarung eine zuverlässige und engagierte Persönlichkeit für den Themenbereich Abwasser/Tiefbau.
  • 14.07.2022  Geschäftsstellenleiter/in Zivilschutz, 80-100%

    Infolge beruflicher Veränderung des heutigen Stelleninhabers suchen wir per 1. September 2022, oder nach Vereinbarung, einen/eine Geschäftsstellenleiter/in für die Geschäftsstelle der Zivilschutzorganisation Gürbetal. Eine abwechslungsreiche und attraktive Aufgabe mit hoher Verantwortung in einem spannenden Umfeld.
  • 14.07.2022  Absage Versammlung vom 15. September 2022

    Die Gemeindeversammlung vom 15. September 2022 wird mangels Traktanden abgesagt (GR 27.06.2022).
  • 12.07.2022  Umsetzung Tempo 30 im Dorfkern

    Im Mai und Juni wurden alle Markierungsarbeiten durchgeführt und die Signalisation für die Einführung von Tempo 30 montiert. Die Arbeiten wurden in mehreren Etappen ausgeführt, infolge Witterung kam es zu verschiedenen Verzögerungen. Ende Juni konnten alle Massnahmen abgeschlossen werden. Mit Abschluss der Arbeiten gilt im Dorfkern Tempo 30.
  • 07.07.2022  Rückblick zum dritten Dorfgespräch: Thema Verkehr

    Verkehr bewegt – nicht nur physisch, sondern auch emotional. Das zeigte sich auch am dritten Dorfgespräch, an dem rund 80 Belperinnen und Belper teilgenommen haben. Mit Martin Moser war ein externer Referent eingeladen. Er ist Leiter des Fachbereichs Verkehr bei der Regionalkonferenz Bern-Mittelland (RKBM) und hat den Anwesenden den regionalen Aspekt des Verkehrs erläutert.
 
 

Gemeindeverwaltung

Öffnungszeiten

Mo8.30–11.30 Uhr, 14.00–18.00 Uhr
Di8.30–11.30 Uhr, 14.00–17.00 Uhr
Mi8.30–11.30 Uhr, 14.00–17.00 Uhr
DoVormittag geschlossen, 14.00–17.00 Uhr
Fr8.30–11.30 Uhr, 14.00–16.00 Uhr

Kontaktformular