Zur Startseite
Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Prix Belp

Der Prix Belp wird etwa alle vier Jahre an verdiente Belper / Belperinnen in den Bereichen «Lebenswerk», «Soziales», «Kultur» und «Sport» verliehen. Er ist dotiert mit 2000 Franken.

Prix Belp 2016: Peter Wyss

Prix Belp 2016 Wyss

Peter Wyss aus Belp wurde im Jahr 2016 JSKA-Weltmeister in der Karate Kategorie Master Ü50 Kata und Vize-Weltmeister im Freikampf (Kumite) an der Karate-Weltmeisterschaft 2016 in Namibia (JSKA = Japan Shokotan Karate Association).

Es ist eine grosse Leistung, im Karatesport an einer Weltmeisterschaft gleichzeitig Welt- und Vize-Weltmeister zu werden. Um solche Titel zu gewinnen, braucht es sehr viel hartes Training, Körperbeherrschung, Fitness und Selbstdisziplin.

Dieses Jahr ist es das erste Mal, dass eine genügend hohe sportliche Leistung zur Wahl steht. Nach den Bereichen «Lebenswerk», «Soziales» und «Kultur» wird nun auch im Bereich «Sport» ein Prix Belp verliehen.

Prix Belp 2016 Wyss

Prix Belp Träger seit 2007

2007: Hansruedi Haenni, Dorf-Historiker
2008: Fritz Sahli, Dorf-Chronist, langjähriger Redaktor «Der Belper»
2009: Peter Wittwer, Mit-Begründer Giessenbad, engagiert für eine positive Dorfentwicklung
2010: Pfr. Bernhard Stähli, langjähriger Pfarrer in Belp
2011: Beatrice und Peter Glauser, innovative Unternehmer (Chäs Glauser)
2012: Roland Fröscher, Musiker
2013: Silvia Mühlestein und Brigitte Müller, spontane Lebensretterinnen nach einem Unfall
2016: Peter Wyss, Karate-Weltmeister

Aktuelles

  • 12.07.2019  Bundesfeier 2019 in Belp

    Bundesfeier 2019 in Belp
  • 05.07.2019  Informationen aus dem Gemeinderat

    Mitteilungen Juni
  • 13.06.2019  Gemeindeversammlung

    Donnerstag, 13. Juni 2019, 19.30 Uhr, im Dorfzentrum Belp. Alle Vorlagen wurden angenommen.
  • 05.06.2019  Informationen aus dem Gemeinderat

    Turnhalle Neumatt; Informatik an den Belper Schulen; Zukunft Schulstandort Belpberg; Tempo 30; Gemeindestrassen
  • 08.05.2019  Jahresrechnung 2018

    Jahresrechnung 2018
  • 02.04.2019  Erich Hefermehl - neuer Kommandant der Feuerwehr Regio Belp

    Ab 1. Juli 2019 übernimmt Erich Hefermehl den Bereich Feuerwehr in der Gemeinde Belp und ab dem 1. Januar 2020 das Kommando der regionalisierten Feuerwehr.
  • 29.03.2019  KulturLegi – Schmales Budget, volles Programm!

    Am 1. Januar 2019 hat die Gemeinde Belp zusammen mit Kaufdorf, Kehrsatz, Toffen und Wald die KulturLegi eingeführt. Personen, die am oder unter dem Existenzminimum leben, erhalten mit dieser Karte einen vergünstigten Zugang zu Kultur-, Bildungs- und Sportveranstaltungen. Sie erhalten bei rund 3‘000 Veranstaltern schweizweit 30 bis 100% Rabatt. Sämtliche aktuelle Angebote finden Sie unter www.kulturlegi.ch/bern. Wer erhält die KulturLegi und wie? Die KulturLegi wird an Personen abgegeben, die nachweislich am oder unter dem Existenzminimum leben, Sozialhilfe oder Ergänzungsleistungen beziehen oder mindestens die zweithöchste Stufe der Krankenkassen-Prämienverbilligung (IPV) haben und in einer KulturLegi-Gemeinde wohnhaft sind. Die KulturLegi muss schriftlich beantragt werden. Auskünfte erhalten Interessierte bei der Geschäftsstelle der KulturLegi Kanton Bern, Telefon 031 378 60 36 oder unter der entsprechenden Homepage.
  • 22.03.2019  Badmeister/in mit Betriebsleiterfunktion 90%

    Im sehr schön gelegenen Giessenbad Belp ist infolge Pensionierung folgende Stelle neu zu besetzen: Badmeister/in mit Betriebsleiterfunktion 90%
  • 22.03.2019  Informationen aus dem Gemeinderat

    Februar/März Sitzungen
  • 07.03.2019  Naphthalin in Schulanlage Mühlematt

    Raumluftreinigungsgeräte in Betrieb, Sanierung eingeleitet
 
 

Gemeindeverwaltung

Einwohnergemeinde Belp
Gartenstrasse 2
3123 Belp

031 818 22 22
info@belp.ch

Öffnungszeiten

Mo 8.30–11.30 Uhr, 14.00–18.00 Uhr
Di 8.30–11.30 Uhr, 14.00–17.00 Uhr
Mi 8.30–11.30 Uhr, 14.00–17.00 Uhr
Do Vormittag geschlossen, 14.00–17.00 Uhr
Fr 8.30–11.30 Uhr, 14.00–16.00 Uhr

Kontaktformular