Zur Startseite
Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Neubau Lehrschwimmbecken Neumatt; Projektwettbewerb im offenen Verfahren

18.01.2022

Im Projektwettbewerb im offenen Verfahren nach SIA 142 zum Neubau eines Lehrschwimmbeckens für die Gemeinde Belp hat das Preisgericht einen Sieger erkoren. Das Projekt «Neptun» der ARGE ENRICO GARBIN 2 ARCHITETTI SAGL aus Lugano und Matteo Rossetti aus Milano (I) wird mit dem 1. Preis ausgezeichnet.

Ausgangslage
Die Gemeinde Belp betreibt auf der Schulanlage Mühlematt ein Lehrschwimmbecken. Die ebenfalls im Gebäude untergebrachte Einfachturnhalle ist nach den heutigen BASPO-Grössenvorgaben zu klein erfüllt diverse Sicherheitsanforderungen nicht.

Für den Komplettersatz der Schulanlage Mühlematt ist ab Januar 2021 ein Projektwettbewerb durchgeführt worden. Während der Vorbereitung des Wettbewerbsverfahren hat sich die Frage gestellt, wie mit dem Lehrschwimmbecken umzugehen sei. Es wurde beschlossen, die drei auf dem Areal vorhandenen Sporteinheiten durch eine Dreifachturnhalle gemäss BASPO-Vorgaben zu ersetzen. Damit kann den Anforderungen eines zeitgemässen Sportunterrichts am besten entsprochen werden. Die dortige Schule mit dem Oberstufenzentrum benötigt nebst den eigentlichen Schulgebäuden grosse Flächen für Aussensport.

Das Lehrschwimmbecken wird im Schulbetrieb durch die 1. bis 4. Klassen regelmässig genutzt. Die Schülerinnen und Schüler werden so auf den Wasser-Sicherheits-Check vorbereitet. Nebst dem Erfüllen der betrieblichen und architektonischen Anforderungen an das Lehrschwimmbecken soll dieser Projektwettbewerb auch das Potential des Schulareals Neumatt für zukünftige Nutzungen aufzeigen.

Siegerprojekt
Nach Eingang der Wettbewerbsbeiträge wurden diese formell und materiell vorgeprüft und anschliessend durch das Preisgericht beurteilt.

Die Jury unter der Leitung des Gemeindepräsidenten Benjamin Marti widmete sich an zwei Jurytagen eingehend mit den eingereichten Projekten. Insgesamt sind 26 Beiträge eingereicht worden, wovon 25 zur Beurteilung zugelassen wurden.

Das Projekt «Neptun» von ARGE ENRICO GARBIN 2 ARCHITETTI SAGL, Lugano und Matteo Rossetti, Milano (I), Passera e Associati Studi d’ingeneria Civile SA, Lugano-Pazzallo ging als Sieger aus diesem Verfahren hervor und erhält den Zuschlag für die Weiterbearbeitung des Projekts.

Inspiriert vom Wettbewerbsprojekt aus dem Jahre 1970 schlagen die Projektverfassenden für die städtebauliche Entwicklung der Neumatt eine Anlehnung an die ursprüngliche, schachbrettartige Anordnung von Einzelvolumen vor. Das Lehrschwimmbecken ersetzt dabei in der ersten Etappe die ehemalige Turnhalle und verfügt über einen äusserst kompakten Fussabdruck, wodurch der bestehende, gedeckte Eingangsbereich des Schulhauses freigespielt wird. In der hinsichtlich einer künftigen Erweiterung durch alle Verfasser auszuarbeitenden Phase II wird der Pausenhof durch ein zusätzliches Volumen in Leichtbauweise gegen Norden abgeschlossen. Im Hinblick auf die längerfristige Nutzung des Areals war dessen weitere Entwicklungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Das Siegerprojekt sieht eine Ergänzung in Anlehnung an das ursprüngliche Projekt der 1970er-Jahre vor mit diagonal gestaffelten Schulbauten, welche das heutige Schulhaus ergänzen.

Der Jurybericht kann hier heruntergeladen werden.

Aktuelles

  • 03.10.2022  Live vor Ort: Mühlematt-Rundgänge

    Im Hinblick auf die Urnenabstimmung vom 27. November 2022 laden wir die Bevölkerung auf einen rund 1-stündigen Rundgang über das Schulareal Mühlematt ein. Sie erfahren interessante Fakten zum Zustand der heutigen Schulanlage. Daneben stellen wir Ihnen die Ideen der Gemeinde vor und zeigen auf, was die Zukunft mit der Erneuerung bringen könnte.
  • 30.09.2022  Bericht zum Dorfgespräch vom 13. September 2022

    Thema: Politische Strukturen / Mitwirkung
  • 15.09.2022  Leiter/in Fachstelle Generationen (70 %)

    Wir suchen per 1. März 2023 oder nach Vereinbarung eine innovative Persönlichkeit für die neu geschaffene Fachstelle Generationen mit den Aufgabenfeldern Sorgende Gemeinde, Alter, Kultur, Freizeit und Sport. Wir bieten eine selbstständige Tätigkeit mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum.
  • 13.09.2022  Öffentliche Auflage Sonderwaldreservat "Mittelwald Obere Belpau"

    Die Waldabteilung Voralpen legt gemäss Art. 14 des kantonalen Waldgesetzes vom 5. Mai 1997 auf der Gemeindeverwaltung Belp vom 15.09.2022 bis zum 13.10.2022 die geplante Erweiterung des bereits bestehenden Waldreservats öffentlich auf:
  • 01.09.2022  Einladung zum Dorfgespräch vom 13. September 2022

    Der Gemeinderat freut sich, Sie zum Dorfgespräch zum Thema «Politische Strukturen und Mitwirkung» einzuladen.
 
 

Gemeindeverwaltung

Öffnungszeiten

Mo8.30–11.30 Uhr, 14.00–18.00 Uhr
Di8.30–11.30 Uhr, 14.00–17.00 Uhr
Mi8.30–11.30 Uhr, 14.00–17.00 Uhr
DoVormittag geschlossen, 14.00–17.00 Uhr
Fr8.30–11.30 Uhr, 14.00–16.00 Uhr

Kontaktformular