Zur Startseite
Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.

KulturLegi – Schmales Budget, volles Programm!

Am 1. Januar 2019 hat die Gemeinde Belp zusammen mit Kaufdorf, Kehrsatz, Toffen und Wald die KulturLegi eingeführt. Personen, die am oder unter dem Existenzminimum leben, erhalten mit dieser Karte einen vergünstigten Zugang zu Kultur-, Bildungs- und Sportveranstaltungen. Sie erhalten bei rund 3‘000 Veranstaltern schweizweit 30 bis 100% Rabatt. Sämtliche aktuelle Angebote finden Sie unter www.kulturlegi.ch/bern.

 

Wer erhält die KulturLegi und wie?

Die KulturLegi wird an Personen abgegeben, die nachweislich am oder unter dem Existenzminimum leben, Sozialhilfe oder Ergänzungsleistungen beziehen oder mindestens die zweithöchste Stufe der Krankenkassen-Prämienverbilligung (IPV) haben und in einer KulturLegi-Gemeinde wohnhaft sind.

Die KulturLegi muss schriftlich beantragt werden. Auskünfte erhalten Interessierte bei der Geschäftsstelle der KulturLegi Kanton Bern, Telefon 031 378 60 36 oder unter www.kulturlegi.ch/bern

http://www.kulturlegi.ch/bern
Soziales
Alter, Freizeit, Kinder und Jugendliche, Kulturförderung, Soziale Sicherheit
 
 

Gemeindeverwaltung

Einwohnergemeinde Belp
Gartenstrasse 2
3123 Belp
031 818 22 22
info@belp.ch

liegenschaften@belp.ch (Parking)

Öffnungszeiten

Mo 8.30–11.30 Uhr, 14.00–18.00 Uhr
Di 8.30–11.30 Uhr, 14.00–17.00 Uhr
Mi 8.30–11.30 Uhr, 14.00–17.00 Uhr
Do Vormittag geschlossen, 14.00–17.00 Uhr
Fr 8.30–11.30 Uhr, 14.00–16.00 Uhr

Kontaktformular